RÜCKENTRAINING

Unspezifische Schmerzen, Bandscheibenvorfall, Skoliose, Gleitwirbel oder Ischias - jeder schmerzende, verspannte Rücken braucht ein anderes Übungssetting. Erfolgreiches Rückentraining heisst das richtige Setting auszuwählen, differenziert anzuwenden und wechselwirkend das Training an den Trainingsfortschritt anzupassen.

Zugübungen

Eine Wirbelsäule auf Zug ist entlastet. Die über dreihundert Rückenmuskeln werden bei Zugübungen intensiv trainiert, ohne dass die Wirbelsäule unter Druck gerät. Die Bandscheiben reagieren positiv auf diese druckbefreiten Phasen.

Bauchmuskulatur

Unzählige Rückenprobleme haben ihren Ursprung in einer schwachen Bauchmuskulatur. Rückentraining heisst immer auch, die Bauchmuskulatur systematisch zu trainieren. Nur mit einem starken Bauch sind wir in der Lage, den Rücken zu stabilisieren. Die Krux dabei: falsch ausgeführtes Bauchtraining kann Rückenprobleme verstärken.

Rückenstrecker

Probleme im unteren Rücken, häufig Bandscheibenvorfälle oder Ischiaspathologien, gehen mit mangelnder Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule und einer schwachen Rückenstreckermuskulatur einher. Die Last kann nicht sauber abgeleitet werden, es kommt zu Spitzenbelastungen an immer gleichen Stellen. Mobilisierungs- und Krafttraining der unteren Rückenstrecker bringt Hilfe.


Interessiert Sie die Gesundheit Ihres Rückens? Vereinbaren Sie einen Termin für ein erstes Rückentraining.

Zentral in Zürich
044 302 30 20
info@davoi.ch


"Ohne Training wird das Arbeiten am Bildschirm zum Problem."

 
 

 

 

 

 

 

 

 

DAVOI Training
Steinwiesstrasse 32
Hottingen (Kreis 7)
8032 Zürich

044 302 30 20
info@davoi.ch

 
Probetraining